Header image

 

Staatliche Europa-Schule Berlin
Deutsch-Türkisch


Aziz Nesin İlkokulu

logosesb

  

 
 
 
 
SternSternSternSternSternStern
Resim
SternSternSternSternSternStern

Linie

Logo

Linie

Geschichte der Schule

September 1995
Grünes Licht für die erste Deutsch-Türkische Europaschule in Berlin.
Mit zwei Vorklassen zu jeweils 16 Kindern zieht sie in das leerstehende Schulgebäude am Fraekelufer ein.

Januar 1996
Die Eltern gründen den Förderverein der Schule „Nasreddin Hoca“.

Januar 1997
Unsere Schule feiert den ersten Geburtstag. Zur Feier werden der türkische Konsul, Herr Erkmenoglu und der türkische Frauen-Verein BETAK eingeladen.

Sommer 1999
Die Schule zieht in die Urbanstr. 15 um, da das Gebäude am Fraenkelufer zu klein geworden ist.

November 1999
Benennung der ersten Schulleiterin, Frau Christel Kottman-Mentz.

Februar 2001
Die Schule erhält ihren Namen nach dem bedeutenden türkischen Schriftsteller Aziz Nesin. Zur Namensfeier kommtt der Sohn Aziz Nesins, Herr Ali Nesin. Ebenfalls konnten wir den Botschafter der türkischen Republik, Herrn Uluçevik, begrüßen.

September 2001
Zur Einschulungsfeier verteilt Senator Böger im Rahmen der Aktion „Mehr Respekt für Kinder“ Schultüten an die Eltern der Erstklässler.

Oktober 2001
Bundespräsident Johannes Rau besucht unsere Schule.

Schuljahr 2002/2003
Unsere Schule wird auf drei Züge erweitert.
Die ersten Schülerinnen und Schüler der „Aziz Nesin“ wechseln zur Oberschule an den Europaschulzweig der Carl-von-Ossietzky Oberschule.

Schuljahr 2005/2006
400 Kinder besuchen unsere Schule in 16 Klassen.
Es arbeiten 32 LehrerInnen und 17 ErzieherInnen deutscher und türkischer Herkunft zusammen.

Januar 2006
Die Aziz-Nesin-Grundschule feierte ihr 10-jähriges Bestehen.

2008
Demet Siemund übernimmt die Schulleitung.

2009
Die Pilotklasse macht erstmalig Abitur.

 

 

Linie

 

 

 

 

 

 
 
 

 

     
Copyright © bei www.aziz-nesin-g.cidsnet.de